Craft Bier aus der Dose

Das beliebteste Bier aus dem Ottakringer BrauWerk gibt es ab sofort in neuem zeitgmäßen und modernen Outfit: Neben dem Fassbier für die Gastronomie ist das BIG EASY Session IPA nun in der eleganten Dose im Format 0,33 Liter für jedes bierige Zuhause erhältlich.

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Das BIG EASY Session IPA ist von Anfang an das beliebteste Craft Beer aus dem Ottakringer BrauWerk gewesen. Ganz klar, dass wir den Fans dieses historisch wertvollen und heutzutage sehr beliebten Bierstils die Möglichkeit geben wollten, es auch in den eigenen vier Wänden trinken zu können. Speziell so kräftig gehopfte Biere wie das BIG EASY finden in der Dose ihren optimalen Platz, vollkommener Lichtschutz und Sauerstoffausschluss sorgen für besten Geschmack und höchste Qualität.“

  • SAME SAME, BUT DIFFERENT – das BIG EASY Session IPA in gewohnter Manier- klein im Alkohol, groß im Eindruck! 
  • à Dose 0,33 L | 4,3 % | 10,5°P | 47 IBU
  • Für Seefahrer & Feinmotoriker! Hopfig-Herber Genuss zu jeder Tageszeit, Mango, Maracuja & Lychee grüßen die Nase, intensive Bittere erfreut den Körper.

Ab sofort im Ottakringer BrauWerk, im Ottakringer SHOP sowie im Handel erhältlich!

Link zum BIG EASY:
https://www.brauwerk.wien/our-beers/big-easy/

Link zum Video zur neuen Dose:
https://www.youtube.com/watch?v=i2yRBzWXDLw 

Über die Ottakringer Brauerei: Die Ottakringer Brauerei gibt es seit 1837. Sie ist die letzte große Wiener Brauerei und gleichzeitig eine der letzten großen unabhängigen Brauereien Österreichs. Als mittelständischer Familienbetrieb ist diese Unabhängigkeit besonders wichtig. Markenzeichen sind der kompromisslos hohe Qualitätsanspruch, die reiche Bier-Vielfalt an mehr als 15 verschiedene Biersorten und die urbane Lebensfreude. Die Ottakringer Brauerei beschäftigt und 180 Mitarbeiter, braut jährlich 490.000 Hektoliter Bier und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro. Dank der einmaligen Eventlocations am Brauereigelände ist sie auch ein fester und nicht mehr wegzudenkender Teil des Wiener Stadtlebens.