Schließen

Ottakringer Bock

festlich - vollmundig - markant

Ottakringer_Bock_0,5L MW_9007600305314_RGB_72dpi.png

So schmeckt's:
Rötlich-gelb wie der herbstliche Sonnenuntergang! Im Oktober
fallen die Blätter vom Baum und feinporiger Schaum ins Glas.
Noten von Stroh & Honig in der Nase, umgarnt von kräftig intensiven
& getreidigen Aromen. Im Antrunk elegant pfeffrige Würze, am Gaumen
Aromen von Quitte und Biskuit begleitet von durchaus präsenter Herbe.

Wem schmeckt's:
Allen, die etwas Wärmendes für die kühleren Jahreszeiten mögen
sowie Tradition hochleben und zelebrieren. Alleine oder in einer
geselligen Runde.

Wo schmeckt's:
Im Wirtshaus um‘s Eck wenn es draußen kalt ist, sowie vorm
Kaminfeuer zu Hause – überall dort wo einem unser Bock das Herz
erwärmen möge.

Wozu schmeckt's:
Zu deftigen Speisen wie Gansl, Ente oder Karpfen oder auch perfekt zu Nachspeisen.

Gut zu wissen:
Der Name Bock rührt nicht vom Ziegen- oder Gamsbock her, sondern kommt von der
deutschen Stadt Einbeck, die es schon im 13. Jahrhundert verstanden hat, stärkeres Bier
zu brauen. Ein ehemaliger Braumeister von Einbeck brachte dann die Geheimnisse des
heute untergärigen Starkbiers im 17. Jh. nach Bayern. Im bayrischen Dialekt wurde daraus
das „Oanpock“ und daraus im Lauf der Zeit die Bezeichnung Bockbier.

Ausgezeichnet:
Gold, European Beer Star 2019

Alkoholgehalt: 6,9 % Vol.
Stammwürze: 16,8°

Unsere Speiseempfehlung

Gehaltvolle Hausmannskost & süße Nachspeisen
  • Flaschen
    • 0,5 l Mehrweg

Produktdetails

  • BiersorteStarkbier
  • Brennwert pro 100ml 255 kj / 61 kcal
  • ZutatenWasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt
  • AllergeneGerstenmalz
  • Zusätzliche Angabenenthält Gluten, lactosefrei, vegan