Ottakringer Kultur-Reparatur-Seidl

Wir lieben Wien und seine vielen Plätze, die die Stadt so besonders machen. Einer davon ist das WUK. Ein Ort, an dem Kunst und Kultur Menschen zusammenbringen, und das schon seit über 160 Jahren.

Unzählige Konzerte, Ausstellungen und Partys haben dem Gebäude aber einiges abverlangt - eine aufwendige Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Währinger Straße ist dringend notwendig. Deshalb ist jetzt die Hilfe eines jeden einzelnen von uns gefragt. Mit unserem saisonalen Starkbier „Kultur-Reparatur-Seidl“ haben wir eine Initiative ins Leben gerufen, mit der das Helfen gleich doppelt Freude macht.

Was du tun kannst? Ganz einfach: Bier trinken. Denn von dem Erlös jedes 6er Tragerls Kultur-Reparatur-Seidl fließt € 1,- direkt in die Sanierung des WUK und damit in den Erhalt von Kunst und Kultur in Wien.

Unser starkes Bier mit starker Wirkung macht seinem Namen alle Ehre. 6,9% Vol. und eine perfekte Balance zwischen kräftigem Hopfen und prägnantem Malzaroma machen richtig Spaß. Der markante und vollmundige Charakter unseres Kultur-Reparatur-Seidls begleitet euch in den kälteren Monaten vor Weihnachten und Ostern.

Das Kultur-Reparatur-Seidl findest du im Ottakringer Shop und in ausgewählten Filialen im Lebensmitteleinzelhandel im Raum Wien sowie in ausgewählten Wiener Gastronomiebetrieben. Für aktuelle Infos folge uns am besten auf Facebook und Instagram.

Und noch nie hat Spenden so gut geschmeckt: Das Kultur-Reparatur-Seidl hat Gold beim European Beer Star 2019 gewonnen – dem wichtigsten Bierwettbewerb der Welt.

WUK Wien

Das WUK ist auf 12.000 m2 Bühne und Konzertsaal, Ausstellungshalle und Fotogalerie, Werkstätten- und Atelierhaus, Arbeitsraum für gesellschaftspolitisch engagierte Gruppen, Ort für Bildung und Beratung, SeniorInnenzentrum und Schule, Probekeller und Tanzstudio, interkulturelles Zentrum, Arbeitsplatz und Partyraum.

Das WUK ist ein Ort des Lernens, Probierens und Handelns, der Teilnahme und Teilhabe. Das WUK schafft Freiräume, ist Labor genauso wie Praxis. Gemessen an Quadratmetern und Vielfalt ist das WUK eines der größten soziokulturellen Zentren Europas. Pro Jahr besuchen und nutzen 200.000 Menschen das WUK.

Nach über 160 Jahren intensiver Nutzung ist eine umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Währinger Straße dringend notwendig – eine gewaltige Herausforderung für das WUK in den kommenden Jahren.

In einem ersten Schritt wird an der Sanierung der elektrischen Anlagen gearbeitet. Eigene Mittel, Spendeneinnahmen, die Unterstützung durch die Stadt, vieler KünstlerInnen und KooperationspartnerInnen haben dies möglich gemacht. Eine überwältigende Unterstützung, die gezeigt hat, dass das WUK den Menschen wichtig ist! Und eine große Motivation, steht das WUK doch erst am Beginn einer gewaltigen Herausforderung. Für die notwendige Generalsanierung des denkmalgeschützten Hauses wird das WUK auch weiterhin auf die Unterstützung der Stadt Wien und aller FreundInnen zählen müssen.

direkt spenden

Bier trinken, WUK retten!

               

Vom Erlös jedes 6er-Tragerls fließt € 1,- direkt in das WUK Wien. Mit deiner Spende trägst du nicht nur zur Sanierung eines Gebäudes bei, sondern viel mehr zum Erhalt einer der Hotspots für die Wiener Kunst- und Kulturszene.

Du trinkst kein Bier? Dann spende einfach direkt an das WUK Wien.

Du hast Fragen zur Sanierung, der Finanzierung oder zum WUK selbst? Hier findest du die Antworten!

Wo kann ich das Kultur-Reparatur-Seidl kaufen?

Im Ottakringer Shop, in ausgewählten Filialen im Lebensmitteleinzelhandel im Raum Wien sowie in ausgewählten Wiener Gastronomiebetrieben. Online kannst du das Kultur-Reparatur-Seidl auf Austrian Supermarket kaufen und zu dir liefern lassen.


Starkes Bier, starkes Design

Das Bier war gebraut, das passende Flaschendesign hat aber noch gefehlt. Deshalb haben wir uns Hilfe geholt und die Studierenden der Graphischen in Wien um ihre Unterstützung gebeten. Im Zuge eines Designwettbewerbs haben wir aus über 20 einzigartigen Designs eines ausgewählt. Das Kultur-Reparatur-Seidl war geboren.

Wir möchten uns noch einmal bei allen jungen Kreativen bedanken, die ihr ganzes Herzblut in das Projekt gesteckt haben und sich gemeinsam mit uns für die Rettung des WUK und somit für den Erhalt von Kunst und Kultur in Wien einsetzen.