Ottakringer Brauerei richtet für Mitarbeiter Teststraße für freiwillige Antigen-Tests ein

Wien (18. Februar 2021) – Der breitflächige Einsatz von Antigen-Schnelltests ist entscheidend, bei der Eindämmung der Corona-Pandemie aktiv mitzuhelfen. Aus diesem Grund beteiligt sich die Ottakringer Brauerei an der Initiative von Bundesregierung, Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung, eine Teststraße mit Anbindung an die Testplattform des Bundes einzurichten. Ab kommendem Montag können sich am Standort Ottakring die 250 Mitarbeiter auf freiwilliger Basis einmal wöchentlich von geschultem medizinischen Personal testen lassen. Die Teststraße ist an die Testplattform des Bundes angebunden. Die Testbestätigung, die als sogenannter Zutrittstest anerkannt wird, wird automatisiert erstellt und elektronisch an die getestete Person übermittelt.

Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei: „Um eine sichere Produktion zu gewährleisten gelten bei uns schon immer restriktive Hygienemaßnahmen. Dass wir jetzt auch, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, wöchentliche freiwillige Antigen-Tests anbieten, ist eine wichtige Ergänzung. Der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit unseres Unternehmens hat für uns oberste Priorität.“

Über die Ottakringer Brauerei: Die Ottakringer Brauerei gibt es seit 1837. Sie ist die letzte große Wiener Brauerei und gleichzeitig eine der letzten großen unabhängigen Brauereien Österreichs. Als mittelständischer Familienbetrieb ist diese Unabhängigkeit besonders wichtig. Markenzeichen sind der kompromisslos hohe Qualitätsanspruch, die reiche Bier-Vielfalt von mehr als 15 verschiedene Biersorten und die urbane Lebensfreude. Die Ottakringer Brauerei beschäftigt rund 180 Mitarbeiter, braut jährlich 490.000 Hektoliter Bier, hat 6 % Marktanteil in Österreich und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro. 2017 wurde sie mit dem Wiener Qualitätssiegel TOPLehrbetrieb ausgezeichnet, das bis 2021 gültig ist. Dank der einmaligen Eventlocations am Brauereigelände ist sie auch ein fester und nicht mehr wegzudenkender Teil des Wiener Stadtlebens.