Der neue Sommerradler aus Ottakring: HELLES+ Ginger

Die Ottakringer Brauerei startet mit einer Innovation in die Radlersaison und hat mit ‚HELLES+ Ginger‘ den diesjährigen Sommerhit  für urbane Trendsetter kreiert: ‚HELLES+ Ginger‘ ist der bierigste Radler am
Markt und ideal für alle, die es gern weniger süß möchten, aber nicht auf den Biergeschmack verzichten wollen. Die Hauptrolle beim diesjährigen Sommerradler spielt das mehrfach preisgekrönte Ottakringer Helles, verfeinert mit einem Touch Ingwer. 60% Ottakringer Helles und 40% Ingwerlimonade machen ‚HELLES+ Ginger‘ zum bierigsten Radler, den es gibt.

Sein reduziertes, goldgelbes Dosendesign ist der Hingucker schlechthin und betont den „geradlinigen“ Geschmack. Das matte Finish unterstreicht den erfrischend kühlen Trinkgenuss und ermöglicht durch die besondere Haptik ein 360° Erlebnis. Zudem ist der coole, nachhaltige Dosen-Sixpack aus Karton der ideale Begleiter für entspannte Nachmittage auf der Donauinsel, dem Donaukanal und laue Abende in der Stadt.

Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei: „Wir sind die urbanste Brauerei des Landes und der Begleiter für einmaliges städtisches Lebensgefühl. Das zeigt sich bei unseren Produkten, beim Re-Design und bei unseren Convenience-Packungen. Unser Sommerradler ‚HELLES+ Ginger‘ spiegelt genau das wider und ist somit die perfekte Ergänzung zu unserem ganzjährig erhältlichen fruchtigen Citrus Radler.

Wissenswert: "Die Wurzeln des „Radlers“ sind nicht 100%-ig geklärt. Eine der verbreitetsten Geschichten ist jene, wonach der Radler im Juni 1922 aus einer Not heraus entstanden ist. Franz Xaver Kugler, Besitzer einer von überwiegend Ausflüglern und Radfahrern besuchten Ausflugsstätte in München, drohte auf Grund des großen Andrangs das Bier auszugehen. Daher begann er das Helle Bier mit Zitronenlimonade zu mischen und kreierte so das „Radler-Maß“.