Jede Dose zählt

Die Initiative zum Getränkedosenrecycling

Getränkedosen sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Viele Menschen wissen jedoch nicht, wie man sie richtig entsorgt. Denn Getränkedosen aus Aluminium sind nahezu unendlich oft und ohne Qualitätsverlust recycelbar – vorausgesetzt sie landen im richtigen Container. Und das ist nicht der Restmüll-, sondern der Metallsammel-Behälter.

Die Initiative „Jede Dose zählt“ hat sich zum Ziel gesetzt, diese Wissenslücke zu schließen und die zahlreichen Wiederverwertungsmöglichkeiten von Aluminium aufzuzeigen. So kann aus einer Dose in nur 60 Tagen eine neue Dose werden. Im Vergleich zur Neuproduktion von Aluminium benötigt man für das Recycling von Dosen nur 5 Prozent der Energie – Recycling lohnt sich also für Mensch und Umwelt! Zudem sind noch heute 75% des jemals produzierten Aluminiums im Umlauf – diese Zahl will die Initiative weiter steigern.

Weitere Infos zur Initiative findets du HIER.


Recycling in der Ottakringer Brauerei

Die Dose ist das optimale Gebinde für Bier und kann beinahe unendlich oft wiederverwertet werden, wenn sie richtig recycelt wird. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, Teil der Initiative "Jede Dose zählt" zu werden und uns aktiv für eine nachhaltige Produktion und somit für den Umweltschutz einzusetzen. Mit Sammelaktionen bei Events und Hinweisen auf jeder einzelnen Dose setzen wir bereits erste Zeichen.

Der Großteil unserer Dosen landet jedoch in euren Einkaufswägen und schlußendlich in eurem Müll. Deshalb möchten wir euch um eure Hilfe bitten und zum Recyclen aufrufen. Gebt euren Dosen eine zweite, dritte oder hundertste Chance. Denn mit gutem Gewissen schmeckt unser Ottakringer gleich noch besser.

Was kannst du tun?

Sammle leere Ottakringer Dosen und drücke sie zusammen, um Platz zu sparen. Wirf sie anschließend in vorgesehene Recyclingbehälter (Blaue Tonne oder Gelber Sack). Am besten machst du auch deine Freunde und Bekannte aufmerksam, zum Beispiel bei einem gemeinsamen Bier. Und denke immer daran: Jede Dose zählt!

#recyclingohnelimit