Ausbildung zum Biersommelier

Wer sich in Österreich mit Wein auskennt, ist nicht allein. Aber als geprüfter Biersommelier hat man definitiv die Sympathie der Gäste auf seiner Seite! Im Rahmen unserer beliebten Ausbildung zum Biersommelier bringt das Team rund um den Ottakringer Braumeister den Kursteilnehmern alles Wichtige und Wissenswerte zum Thema Bier näher und schult sie in einer intensiven Ausbildung zu wahren Experten in Sachen Bier- und Braukultur.

Was macht eigentlich ein Biersommelier?

Laut Verband der Brauereien Österreichs eine ganze Menge: "Der Biersommelier konzentriert sich auf das Kulturgetränk Bier. Er versteht sich als Berater, sowohl für den Gast, als auch für den Gastronomen. Der Gast erhält Informationen zum Bierherstellungsprozess, über die richtige Bierauswahl zur gewählten Speise und erfährt alles über die positiven, gesundheitlichen Auswirkungen des moderaten Bierkonsums. Der Biersommelier lernt in Bierseminaren und Verkostungsrunden seine Sinne auf den genussvollen Bierkonsum zu richten. Er erstellt die Bierkarte, berät den Koch bei Biergerichten, organisiert den Biereinkauf und ist verantwortlich für die ausgeschenkte Bierqualität und die perfekte Präsentation des Bieres beim Gast. Durch aktives Biermarketing steigert er den Bierumsatz. Er kennt sich über die Bierherstellung aus und ist auch in der Lage, in Brauerein als Außendienstmitarbeiter oder bei Brauereiführungen tätig zu werden.“
Etwas knackiger formuliert es das „ROLLING PIN“-Magazin: „Biersommeliers sind Experten, die sich besonders für die Förderung und Bewahrung der österreichischen Bier- und Braukultur einsetzen. Ebenso wissen sie Bier als eines der ältesten Kulturgetränke zu beschreiben und dies ihren Gästen zu vermitteln.“
 

"Sommeliers für Bier konzentrieren sich auf das Kulturgetränk Bier. Sie verstehen sich als Berater, sowohl für den Gast, als auch für den Gastronomen. Der Gast erhält Informationen zum Bierherstellungsprozess, über die richtige Bierauswahl zur gewählten Speise und erfährt alles über die positiven, gesundheitlichen Auswirkungen des moderaten Bierkonsums. Er lernt in Bierseminaren und Verkostungsrunden seine Sinne auf den genussvollen Bierkonsum zu richten. Der Biersommelier ist verantwortlich für die ausgeschenkte Bierqualität und die perfekte Präsentation des Bieres beim Gast. Er erstellt die Bierkarte, berät den Koch bei Biergerichten und organisiert den Biereinkauf. Durch aktives Biermarketing steigert er den Bierumsatz. Er kennt sich über die Bierherstellung aus und ist auch in der Lage, in Brauerein als Außendienstmitarbeiter oder bei Brauereiführungen tätig zu werden." (Verband der Brauereien Österreichs)


"Biersommeliers sind Experten, die sich besonders für die Förderung und Bewahrung der österreichischen Bier- und Braukultur einsetzen. Ebenso wissen sie Bier als eines der ältesten Kulturgetränke zu beschreiben und dies ihren Gästen zu vermitteln."

Rolling Pin, Leaders of the Year

Mit der Ausbildung zur Biersommelière/zum Biersommelier eröffnen wir auch Ihnen den Weg, die Expertin/der Experte in Sachen Bier zu werden! Als inhaltlich kompaktere Alternative für ein solides Grundlagenwissen rund ums Thema Bier empfehlen wir die Beerkeeper [Green Level]-Ausbildung, die ebenfalls regelmäßig in unserer Brauerei stattfindet. Hier finden Sie alle Details.

Zur Ausbildung

TERMINE 11. KURS - AUSGEBUCHT

05./06. September 2017
12./13. September 2017
19./20. September 2017

Prüfung
20. September 2017: Schriftlicher Prüfungsteil nach Unterrichtsschluss
22. September 2017: Praktischer Prüfungsteil

Ort

Alle Kursteile werden in der Ottakringer Brauerei, Ottakringer Platz 1, 1160 Wien abgehalten.

Ziel

Vermittlung aller relevanten Wissensgebiete des Berufsbildes Biersommeliere/Biersommelier: Angefangen beim professionellen Kellermanagement auf der Basis von Einkauf, Lagerung, Schankhygiene und Verwaltung, über Kalkulation und Verkauf von fachgerechtem Service in Sachen Biergenuss, bis hin zur vollendeten Harmonie von Speisen und Bier.

Zielgruppe

Gastronomen, Leiter und Mitarbeiter im Hotel- und Gastgewerbe, Getränke- und Bierhandel sowie Mitarbeiter von Brauerein und interessierte Laien, die sich zum Produkt Bier Expertenwissen aneignen möchten.

Aufbau des Kurses

Die Ausbildung wird in 3 Modulen à 2 Tage durchgeführt. Es werden allgemeine und spezielle Inhalte in Theorie und Praxis unterrichtet. Die Unterrichtszeit ist von 08:00 – 17:00 Uhr. Es herrscht 80% Anwesenheitspflicht. Der Kurs inkludiert einen Brautag. Der Ort wird im Zuge der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.

Optional: Gemeinsamer Besuch einer Gastronomiestätte sowie Brauereiführung durch die Ottakringer Brauerei (jeweils nach Unterrichtsschluss)

Nähere Informationen zu den Inhalten gibt's hier.

Leitung und Vortragende

  • Dipl. Ing. Tobias Frank
  • Mag. Dipl. Ing. Bernhard Bugelmüller
  • Der Biersepp
  • Peter Fröschl
  • Silvan Leeb

Anmeldung

Für die Anmeldung, weitere Informationen oder bei Fragen zur Ausbildung kannst du uns gerne schreiben: biersommelier@ottakringer.at

Der Kurs ist für mindestens 10 und maximal 15 Kursteilnehmer ausgerichtet. 

Kosten

Die Kurskosten belaufen sich auf 1.080 € zzgl. USt..
Diese beinhalten alle Schulungsunterlagen, Verkostungsgetränke, Brautag und Brauereiführung, Mittagsverpflegung, Kaffee, Snacks.
Die Prüfungsgebühren in Höhe von 50 €  zzgl. Ust werden vom Verband der Brauerein Österreichs gesondert berechnet (50 € zzgl. USt.)

Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig, Rechnunsgversand erfolgt zusammen mit der Anmeldebestätigung.
Stornierungen werden bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenlos entgegen genommen. Bei Abmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt wird der gesamte Betrag fällig.
Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen statt. Maximal werden 15 Personen zugelassen.
Die Ottakringer Brauerei behält sich vor, aus organisatorischen Gründen den gesamten Kurs bis 14 Tage vor Beginn abzusagen. In diesem Fall wird ein Ersatztermin angesetzt.