Ottakringer wurde 2016 zur besten Brauerei Europas gekürt!

Erstmals in der Geschichte des ‚European Beer Star’ gewinnt eine österreichische Brauerei zweimal Gold und zweimal Silber! Sechzehn ist das Jahr der Sechzehner! Bei Europas härtestem, internationalem Bierwettbewerb, dem ‚European Beer Star’, schrieb die Ottakringer Brauerei in diesem Jahr Geschichte! Bisher konnte keine österreichische Brauerei mit gleich vier Bieren gewinnen und noch dazu zweimal Gold in den Kategorien der hierzulande bedeutendsten Biersorten Helles und Pils holen. Damit ist Ottakringer offiziell die Brauerei, die weltweit das beste Märzenbier braut! Mit dem ‚Gold Fassl Dunkles’ und der ‚Hausmarke 3 - Porter’ errang die Traditionsbrauerei zudem zweimal die Silber-Medaille.

„So schwer wie in diesem Jahr war es noch nie, beim European Beer Star eine Medaille zu erringen“, bilanziert Oliver Dawid, Geschäftsführer der Privaten Brauereien Bayern, die diesen Wettbewerb seit 2003 ausrichten. Denn mit 2.103 Bieren aus 44 Ländern, die von mehr als 120 Bierverkostern auf Herz und Nieren geprüft wurden, verzeichnete einer der begehrtesten Preise der internationalen Brauwelt heuer einen neuen Teilnehmerrekord. Umso bedeutsamer ist daher die Auszeichnung für die Ottakringer Brauerei, die in den Kategorien ‚German-Style Helles/Lager’ und ‚German-Style Pilsner’ jeweils die Gold-Medaille für die Biere ‚Ottakringer Helles’ und ‚Gold Fassl Pils’ erringen konnte. Die beiden Silber-Auszeichnungen winkten für das ‚Gold Fassl Dunkles’ und für die ‚Hausmarke 3 - Porter’ aus dem Brauwerk in den Kategorien ‚European-Style Dunkel’ und ‚English-Style Porter.

Wir sind überglücklich über den unglaublichen Erfolg“, freute sich Tobias Frank, Braumeister und seit kurzem zweiter Vorstand der Ottakringer Brauerei, bei der Preisverleihung am Mittwoch Nachmittag auf der BrauBeviale in Nürnberg. „Beim European Beer Star Gold- und Silber-Medaillen zu gewinnen, ist Ziel jedes ambitionierten Braumeisters. Und in unserem speziellen Fall, als würde man bei der Oscar-Verleihung den Preis für den besten Film und besten Hauptdarsteller abräumen.“

Auch Vorstand Matthias Ortner ist über den außergewöhnlichen Sieg erfreut: „Dass das Lieblingbier der Wiener und Wienerinnen, ‚Ottakringer Helles’, nun vergoldet wurde, zeigt nicht nur, dass unsere Fans Geschmack haben, sondern, dass die hohe Qualität unserer vielfältigen Biersorten auch die weltweit schärfste Wettbewerbsjury beeindrucken konnte. Dies ist eine Auszeichnung, die sich das gesamte Ottakringer-Team, welches jeden Tag mit viel Expertise, Engagement und großer Leidenschaft dem schönsten Beruf der Welt, dem Bierbrauen, nachgeht, verdient hat.“

Die Lieblingsbiere der Wiener und Wienerinnen wurden vergoldet und versilbert

Im Unterschied zu anderen Prämierungen, bei denen jedes fehlerfreie Bier mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wird, gibt es beim European Beer Star in jeder Kategorie nur ein einziges Mal Gold. Der unverkennbare Klassiker ‚Ottakringer Helles’ begleitet die Brauerei von Anbeginn an. Es hat sich stets mit dem Wandel und so auch mit dem Geschmack der Zeit weiterentwickelt und ist trotzdem eines geblieben: Der Inbegriff des Ottakringer Bieres. Das Lieblingsbier der Wiener und Wienerinnen, das aus bestem Hopfen und Malz sowie mit mildem Quellwasser aus dem hauseigenen Tiefquell gebraut wird, sorgt für eine ausgewogene Balance zwischen leichtem Malzaroma mit fruchtigen Noten und einer angenehmen Bittere. Unverkennbar ist auch die strohgelbe Farbe sowie der frische Duft nach Hefe – und damit ist diese Kreation eindeutig der Oscar unter den Bieren! 
Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.
Stammwürze: 11,8°

Das elegante ‚Gold Fassl Pils’ war das erste seiner Art in Österreich und wurde nun ebenfalls mit Gold für sein charakteristisch intensives Aroma und seinen herrlich-herben Biergenuss ausgezeichnet. Nach Pils-Tradition mit 11-grädiger Stammwürze und dem weichen, gehaltvollen Wasser des hauseigenen Brunnens gebraut, verleihen der sorgfältig ausgewählte Aromahopfen sowie die Pilsner Malztype diesem Pils sein spezielles Aroma und die helle Farbe. Für seinen schlanken, aber dennoch anregenden Geschmack gebührt dem Gold Fassl Pils eindeutig der erste Platz!
Alkoholgehalt: 4,8 % Vol.
Stammwürze: 11,2°

Ein Fest für den Gaumen, süffig und angenehm malzig – so präsentiert sich das ‚Gold Fassl Dunkles’ und machte mit seinen vier sorgfältig ausgesuchten Spezialmalzen, die dem dunkelsten der Ottakringer Biere seinen aromatischen Charakter verleihen, den zweiten Platz. Vorwiegend Schokolade, aber auch eine Spur von Kakao und Kaffee bilden gemeinsam ein liebliches und dennoch intensives Geschmackserlebnis. Durch die dunklen Malze entsteht ein süßlicher Geschmack, der eine Nachsüßung gänzlich überflüssig macht. Bei dieser Vielfalt an Aromen wird selbst der Weintrinker neidisch!
Alkoholgehalt: 4,9 % Vol.
Stammwürze: 12,2°

Ausgeprägter Körper getragen von Röstaromen, frisch gemahlenem Kaffee und dunkler Schokolade, kennzeichnen das zweitplatzierte Bier in der Kategorie ‚English-Style Porter’. In der ‚Hausmarke 3 - Porter’, das in der hauseigenen Kreativbrauerei Brauwerk gebraut wird, werden die markanten Malzaromen von der moderaten Kohlensäure und der leicht fruchtigen Hefe mitgetragen.
Alkoholgehalt: 5,6% Vol.
Stammwürze: 13,5°P
Bittereinheiten: 25 IBU

Der European Beer Star-Wettbewerb

Die hohe internationale Reputation bezieht der European Beer Star – die Champions-League der Biere – aus der 124-köpfigen Fachjury, die in einer Blindverkostung über 2.000 Biere nach den gleichen, rein sensorischen Kriterien bewertet, wie der Konsument: Farbe, Geruch, Geschmack, Aromaprofil und Gesamteindruck. An jedem Verkostungstisch sitzen acht bis zehn Professionals (Braumeister, Biersommeliers, BeerKeeper) aus rund 40 Ländern. Geleitet werden die Tische von einem ‚table captain’, der den Verkostern am Tisch alle wichtigen Details der jeweiligen Bierkategorie in Erinnerung ruft. Auch die Dokumentation der Verkostungsergebnisse und das Errechnen der Punktezahlen zählt zu seinen Verantwortungen. Im Stimmrecht ist er jedoch gleichrangig mit allen anderen Mitgliedern seiner Kommission. Alle Biere, die die numerische Bewertung in den Vorrunden erfolgreich bewältiget haben, kommen in die Finalrunde. Damit hat jeder Tisch mithilfe des ‚table captains’ nur mehr ein Ziel: einstimmig Gold, Silber oder Bronze festzulegen. Gelegentlich wird heftig diskutiert, denn die Entscheidung fällt nicht immer leicht. Der ‚European Beer Star Award’, der vom Verband der Privaten Brauereien Bayerns ausgerichtet wird, würdigt besondere authentische, charaktervolle Biere, die geschmacklich und qualitativ überzeugen und die Sortenkriterien am besten erfüllen. In jeder der 57 verschiedenen Bier-Kategorien wird jeweils nur eine Gold-, Silber- und Bronze Medaille verliehen. Der Wettbewerb richtet sich an Brauereien aus aller Welt, die sich der traditionellen europäischen Brauart verpflichtet fühlen. „Mit dem European Beer Star ist es uns in nur wenigen Jahren gelungen, die Vielfalt großartiger, handwerklich gebrauter Biere wieder stärker in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken“, freut sich Oliver Dawid.

Hintergrund:

Seit über 175 Jahren braut die Ottakringer Brauerei im Herzen Wiens Biere von höchster Qualität. Sie ist eine der letzten großen unabhängigen Brauereien Österreichs. Rund 150 Mitarbeiter erwirtschaften bei einem jährlichen Bierabsatz von ca. 541.000 Hektolitern einen Umsatz von zuletzt 81 Millionen Euro. Das entspricht einem Anteil von 6% Prozent am österreichischen Biermarkt. Zur Ottakringer Bierfamilie gehören mehr als dreizehn verschiede Sorten, darunter beliebte Klassiker wie das Gold Fassl Spezial, das Ottakringer Helle oder Null Komma Josef und die Innovationen Wiener Original und Wiener G ́mischtes. Als etablierte Location im Wiener Veranstaltungskalender besuchen jährlich mehrere hunderttausend Gäste das Brauereigelände. Weltoffenheit, Lebensfreude und Innovationsbereitschaft sind feste Bestandteile der Unternehmensphilosophie.