Europas bestes Porter kommt aus dem Ottakringer Brauwerk

„European Beer Star 2018“: Ottakringer holt schon wieder Gold beim wichtigsten Bierwettbewerb der Welt!

Wien/Nürnberg (14. November 2018) – Das Ottakringer Brauwerk Porter ist das beste Porter Europas! Die ‚Hausmarke 3 - Porter’ hat heute beim European Beer Star (EBS) – dem härtesten und wichtigsten Bierwettbewerb der Welt – Gold geholt. Die Sieger wurden vor Kurzem auf der BrauBeviale in Nürnberg gekürt.

Geschäftsführer Matthias Ortner: „Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg! Die Auszeichnung ist für uns deshalb so wichtig, weil sie die Kontinuität unserer Bierqualität unterstreicht. Schon 2016 wurde Ottakringer beim EBS zur besten Brauerei Europas gekürt und hat die Gold-Medaille für ‚Ottakringer Helles’ und ‚Gold Fassl Pils’ sowie Silber für das ‚Gold Fassl Dunkles’ und für die ‚Hausmarke 3 - Porter’ geholt. Auch im Vorjahr wurde ein European Beer Star in Bronze für das „Gold Fassl Dunkles“ verliehen. Nun wieder einer in Gold in einer Kategorie, die in Europa schon sehr lange gebraut wird und lange Tradition hat. Wir sind extrem stolz!“

Der European Beer Star“-Wettbewerb des Verbandes Private Brauereien

  • findet zum fünfzehnten Mal statt
  • erzielt mit 2.344 Bieren (davon 39 % deutsche, 61 % international) aus 51 Ländern eine Rekordbeteiligung
  • richtet sich an Brauereien aus der ganzen Welt, die sich der traditionellen, europäischen Brauart verpflichtet fühlen
  • zeichnet besondere, authentische Biere aus, die geschmacklich und qualitativ überzeugen und die Sortenkriterien am besten erfüllen
  • bewertet die Biere nach rein sensorischen Kriterien

Warum ist der „European Beer Star“ der wichtigste Bierwettbewerb der Welt?

Das Bewertungssystem

  • klar verständliche Kategorien
  • jeweils nur ein Sieger, ein Zweiter, ein Dritter.
  • je einmal Gold, Silber, Bronze. Damit wird sofort klar, welchen Wert ein Beer Star in Gold hat.
  • bei anderen Wettbewerben gibt es in den einzelnen Kategorien mehrere Goldmedaillen, manchmal auch „Platin“ oder „Großes Gold“ in größerer Anzahl.

Der EBS ist ein Wettbewerb, kein „Gütesiegel“
Es gibt Bierbewertungen, die jedes fehlerfreie Bier mit „Gold“ bewerten. Das ist dann ein „Gütesiegel“ und kein „Wettbewerb“ (Zum Beispiel „DLG“). Beim EBS handelt es sich um einen (harten) Wettbewerb.

Die Qualität des Verkosterteams
Nur die besten der Bier-Profis (weltweit) dürfen an den Verkostungen teilnehmen. Die Warteliste ist lange.

Die Verkostungs-Tische
Geleitet werden die Tische von einem erfahrenen „table captain“, der mindestens acht Verkoster*innen am Tisch an alle wichtigen Details der jeweiligen Bierkategorie erinnert. Er ist auch für das Dokumentieren der Verkostungs-Ergebnisse und das Errechnen der Punktezahlen verantwortlich. Im Stimmrecht ist er allerdings gleichrangig mit allen anderen Mitgliedern seiner Kommission. Alle Biere, die die numerische Bewertung in den Vorrunden erfolgreich bewältigen, kommen in eine Finalrunde. Und dann hat ein jeder Tisch mithilfe des „table captains“ nur mehr ein Ziel: einstimmig Gold, Silber oder Bronze festzulegen. Gelegentlich wird heftig diskutiert, denn man macht sich die Entscheidung nicht leicht.

Eurogene Bierstile aus der ganzen Welt
Die Konzentration auf Bierstile, die ihren Ursprung in Europa haben, ist eine weitere Stärke des EBS. Das ergibt noch mehr „Tiefe“ und weniger Beliebigkeit. Alle gewerblichen Brauereien aus allen Ländern der Welt dürfen solche Biere einreichen.

Ottakringer sucht die echte Herausforderung
Das ist auch der Grund, warum Ottakringer ausschließlich bei ganz wenigen Bewerben einreicht, etwa beim - global bedeutenden - European Beer Star und bei der - für Österreich so wichtigen - Austrian Beer Challenge. 

Der European Beer Star in Gold 2018 kommt wenige Wochen, nachdem Ottakringer bei der Austrian Beer Challenge 2018 zur „Brauerei des Jahres“ gekürt worden ist. Die Austrian Beer Challenge zählt als einer der wenigen Bierwettbewerbe ebenso wie der European Beer Star zu den EBCU zertifizierten Prämierungen. (https://www.ebcu.org/)

Die von der „European Beer Consumers Union“ zertifizierten Wettbewerbe müssen hohe Anforderungskriterien erfüllen: so etwa volle Transparenz der Bewertungskriterien und Sicherstellen eines  unabhängigen Juryprozesses. Die Bewahrung der Vielfalt der traditionellen europäischen Bierkulturen, unter besonderer Berücksichtigung lokaler, regionaler und nationaler Brau- und Bierstile ist ebenfalls Teil des Kriterienkataloges.

Ottakringer Brauwerk - Porter

Das 2018 mit einem European Beer Star in Gold prämierte Porter zeichnet sich durch seinen ausgeprägten Körper aus, der von Röstaromen getragen wird. Dazu Anklänge an frisch gemahlenen Kaffee und dunkler Schokolade. Die dezent fruchtige Hefe und eine moderate Kohlensäure bilden einen charmanten Kontrast zu den aus dem Malz stammenden Noten des Porter-Biers.

Daten und Fakten:

  • Brauerei: Ottakringer Brauwerk
  • Braumeister: Tobias Frank und Silvan Leeb
  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
  • Hopfensorte: Northern Brewer
  • Gärung: Mit obergäriger Reinzuchthefe
  • Bierart: Spezialbier
  • Bierstil: Porter
  • Alkohol: 5,6 % Vol.
  • Stammwürze: 13,5° Plato
  • Bittereinheiten: 25 IBU

Auszüge aus der Kategoriebeschreibung des European Beer Star:

Kategorie 39: English-Style Porter

  • Stammwürze: 10,0 - 15,0 °Plato
  • Alkohol: 4,5 - 6,5 Vol.%
  • Bittere: 20 - 40 IBU

Beschreibung:

Obergärig
Farbe: mittelbraun bis schwarz Röstmalz- aber kein Röstgerstenaroma
Malznoten: geringe bis mittlere Süße bis hin zu scharfer Bittere (Röstmalz), aber kein verbrannter oder Kohlegeschmack
Mittlerer bis vollmundiger Körper
Mittlere bis hohe Hopfenbittere
Leichtes bis mittleres Hopfenaroma
Ausgewogene Fruchtester-Noten im Hinblick auf Röstmalz und Hopfenbittere

Rückfragehinweise:
Ottakringer Brauerei GmbH                                 
Jan Gorfer, Leitung Marketing                                             
jan.gorfer@ottakringer.at                                    
Telefon: +43/1/49100           
ALBA Communications GmbH
Petra Roth
p.roth@albacommunications.at
Telefon: +43 664 612 922